Herstellung

Anbau

Der Anbau von tropischen Früchten erfolgt in unterschiedlichen Höhen zwischen 400 bis zu 2.600 m über dem Meeresspiegel. Dadurch herrschen sehr differenzierte klimatische Bedingungen, zu denen die verschiedenen Bodenverhältnisse hinzukommen. Es können daher alle möglichen Arten und Sorten als Grundlage für Tropifruit angebaut werden.

Ernte und Verarbeitung

Die Früchte reifen vollkommen natürlich heran, bei ihrer Ernte wird auf die sorgfältige Auswahl geachtet, um nur den besten Früchten ihren essbaren Teil – das Fruchtmark – zu entnehmen. Daraus entstehen später die tiefgefrorenen, leckeren Fruchtpürees.

Sie stellen zu 100 % pures Fruchtpüree dar, das als Grundlage dient, um gesunde Säfte, frische Smoothies, Cocktails und kreative Shakes herzustellen. Die Zahl der möglichen Rezepte mit dem Fruchtpüree ist schier grenzenlos. Auch in vielen anderen Produkten wird dieses Fruchtpüree verwendet, so in Eiscreme, in alkoholfreien Getränken, Marmeladen und Süßwaren, etlichen Konserven und weiteren Lebensmitteln.

Durch die industrielle Verarbeitung der Tropenfrüchte und ihre Konservierung per Gefrieren stehen die verschiedensten Früchte ganzjährig zur Verfügung. Probleme wie die Saisonabhängigkeit von Erntezeiten und Verluste durch überreifes, faulendes Obst werden vermieden. Dadurch ergeben sich für die weiterverarbeitende Industrie und für die Endverbraucher große Vorteile.

Qualität von Tropifruit

Die Obstverarbeitungsindustrie erreicht mit den beschriebenen Verfahren sowohl stabile Preise aufgrund des regulierbaren Angebotes als auch eine hohe Qualität der gelieferten Produkte infolge der einheitlichen und strengen Auswahl, der Befolgung von Hygienevorschriften sowie der sorgfältigen Behandlung und Verarbeitung der Früchte.

Verwendet wird für die Herstellung unserer Produkte das Fruchtmark, also der essbare Teil der Frucht. Dieser wird in einem bestimmten technologischen Verfahren durch die Abtrennung der nicht essbaren Teile (Schale, Kerne, Stängel) gewonnen. Im Fruchtmark bleiben Nährstoffe, Geschmack, Farben und Aromen der Früchte vollkommen konserviert. Zudem handelt es sich um absolute reine Ausgangsstoffe, die frei von toxischen Rückständen aus etwaigen Pestizideinsätzen, ebenso frei von Parasiten und pflanzlichen oder tierischen Abfällen sind.

Für die Verarbeitung wurden die Früchte sorgfältig selektiert, desinfiziert und geschält, anschließend erfolgt das Schockgefrieren des Endproduktes bei -20 °C.

Gelatissimo 2018
100% vegan Bio zertifiziert Mitglied im Vegetarier Bund Fair gehandelt